News 2022

Gesamtwertung der Mountainbike-Challenge 2022

 

8 Rennen umfasste die Challenge in 2022, davon wurden 4 für die Gesamtwertung berechnet. Gloria erreicht mit allerdings nur 3 gefahrenen Rennen dennoch Platz 2!

06.08.2022  -  UCI MTB Marathon Ironbike Ischgl

 

Eine Woche hat Gloria nicht wirklich gereicht, sich vom vorangegangenen M3 vollständig zu erholen; zu ungewohnt war doch die Belastung. Daher wickelt Gloria auch den Ironbike als "Training" ab und hätte sicherlich ...mehr... 

 

Lutz:

Deutlich motivierter ist Lutz, der diesmal auch die längste Strecke wählt und sich dort theoretisch einen Stockerl-Platz holen kann. Kontrolliert langsam gestartet, kommt er trotz einiger Krämpfe gut über die 3200hm, die mit abschnittsweise 26% Steigung ihrem Namen gerecht wird.

Gerade mal 90 Sekunden fehlen ihm für Platz 3 AK! 

 

 

30.07.2022  -  UCI MTB Marathon M3Montafon

 

4500hm/133km. Diese Daten sprechen für sich. Wegen der zwei großen Trainings-Unterbrechungen geht Gloria mit reichlich Unsicherheit an den Start dieser anspruchsvollen Strecke. Die ersten 5 1/2 Stunden liegt sie auf Platz 3, ...  ...mehr...

 

 

Lutz treibt das Rennfieber trotz angesagtem Regen auf die M2-Strecke mit 2400hm/65km. Nach der massiven Dusche am ersten Anstieg waren einige Fahrer sehr ausgekühlt, Lutz konnte aber am nächsten Anstieg seine Leistung gut abrufen und fährt auf Platz 5.

 

 

23.07.2022  -  XCO Eldorado Cup Neubeuern 

 

Die toughesten Mamas der bayrischen und tiroler MTB-Kids wieder zusammen auf dem Podium! 

Während Gloria endlich keine Covid-bedingten Atemprobleme mehr hat, kränkelt leider diesmal ihre Lieblings-Konkurrentin. 

 

Ein gemischter Damen/Herren-Start führte natürlich zum unweigerlichen Kampf zwischen Gloria und Lutz. Mit einigen Flachpassagen lag klar Lutz im Vorteil, und  zusätzlich taktisch klug (bei Gloria im Windschatten) gefahren erreicht er das Ziel zuerst und wird 10. aller Herren.

 

 

19.06.2022  -  XCO Eldorado Cup Bad Häring

 

Glorias medium-long-Covid war nach 7 Wochen endlich überstanden! Das bisher vorhandene Erstickungsgefühl bei jeglicher Anstrengung schien verschwunden zu sein. Zumindest bis zum Start des Rennens in Bad Häring...!

Wegen der hohen Nachfrage wurde mega spontan doch noch ein Lizenzrennen freigegeben. Gloria stand aber ohne Bike da. Also schnell Moritz' Radl geschnappt, Gabel aufgepumpt und halbswegs bequem sitzend ab ins Laktat-Vergnügen! "Nach nun insgesamt 6 Monaten absoluter Sportpause bin ich nicht wirklich fit, aber Cross Country macht einfach immer wahnsinnig Spaß! Immerhin weiß ich aber jetzt, dass ich wieder belastbar bin."

08.05.2022  -  Eldorado Bike Festival Angerberg 2022 

 

 

30.04.2022  -  Riva Bike Marathon

 

Lutz:

April. Ganz klar kein Monat, um 3500hm in Angriff zu nehmen. Lutz entscheidet sich ohne zu zögern für die Ronda Grande.

 

Die Wettervorhersage war eher ungünstig. Auf die Frage, was er für den angesagten Regen anziehen wird, ... 

...mehr...

 

 

Gloria:

UCI Marathon Women Elite

Nach 4 Monaten Zwangspause im vergangenen Winter und gerade erst wieder aufgenommenem Training die Ronda Extrema (83/3480) anzutreten, glich beinahe einer Mutprobe. Dementsprechend...

...mehr...

 

Rückblick 2020/2021

 

Lange Zeit sind diese Zeilen leer geblieben. Erst jetzt, Mitte 2022, lassen sich wieder Worte finden, für zwei Jahre, die man gerne aus dem Leben heraustrennen möchte. Zwei Jahre, in denen Gloria vier geliebte Menschen verloren hat.

 

Im Frühling 2020 stirbt Glorias Ersatz-Vater. Eine lähmende, alles überschattende Trauer breitet sich aus und macht alles andere so relativ, nimmt allem, was nicht zum Leben und Lieben notwendig ist, vollkommen die Bedeutung. Vor allem dem Sport.

 

Wenige Monate später verliert Gloria ihren Freund an einer Herzerkrankung. Diese Nachricht trifft sie wie ein Blitz ins Herz. Kein Abschied, keine letzte Umarmung. Der Tod hat ihr diesen Mensch einfach entrissen.

 

Als im Frühling 2021 dann auch noch ihre Ersatz-Mutter stirbt, scheint einfach alles zu zerbrechen. Ein Grab, auf dem noch frische Blumen stehen, erneut zu öffnen, ist kaum ertragbar, reißt die Wunde im Herz noch so viel tiefer.

 

Gloria versucht, das Training als Ablenkung zu sehen. Aber nach einem Schuhwechsel entwickelt sie eine hartnäckige Sehnenscheiden-Entzündung, die trotz 6 Wochen Gips immer wieder aufflammt, da der Fuß natürlich aus der Alltags-Belastung nicht herausgenommen werden kann. Während monatelanger home-school, also permanentem Leiten und Durchschleppen der Kinder, dem Übergang aufs Gymnasium unter online-Bedingungen, wäre organisatorisch zumindest noch Rollentraining zu Hause machbar gewesen- mit dem Fuß aber nicht. Und die Motivation, sich nur für lockere Wochenendfahrten aufzuraffen und Energie zu investieren, ist minimal.

 

Im Sommer 2021 nimmt der Tod wie mit einer niederträchtigen Regelmäßigkeit Gloria unerwartet eine Tante, die eine so wichtige Unterstützung für Glorias kranke, gebrechliche Mutter war. Kurz danach erhält ein Familienmitglied die Diagnose „Bauchspeicheldrüsen-Krebs“, statistisch verbleiben 6 Monate Lebenserwartung.

 

Wenn man vom Leben so an seine Grenzen geführt wird, hat man kein Bedürfnis mehr, sie im Sport zu suchen.

 

Trotzdem versucht Gloria, an ihrem Weg festzuhalten, den Sport und die Rennen als Auszeit von der Realität zu sehen. In 2020 war das Angebot an Rennen pandemiebedingt massiv eingeschränkt und in 2021 fährt Gloria ihre Rennen zwar mit großem Erfolg aber immer „auf Kredit“ ohne vernünftige Trainingsbasis, immer unter maximaler Schonung der beleidigten Sehne.

 

Nach dem letzten Rennen im Okt. 2021 stoppt eine misslungene Operation jegliche Aktivität. Zwei Monate völlige Immobilität auf dem Sofa. Nach 3 Monaten Pause kann Gloria zumindest Gehen und kleine Skitouren machen. Die erste Radfahrt zum Bäcker nach vier Monaten, mit dem Wind im Gesicht, dem Kurvengefühl, ist wie eine Befreiung aus dem Gefängnis. Seit Mitte Februar 2022 hat Gloria das Training wieder aufgenommen. 

 

 

 

News 2021

16.10.21  -  Riva Bike Marathon (Ronda Extrema) 

 

Gloria: UCI Worldseries Platz 5

Frühstart und ein Akt der Selbstüberredung 

 

Angesteckt von den grippekranken Kindern und nach 10 Tagen Gliederschmerzen war Glorias Start offensichtilich zu früh. Bei eisigen Temperaturen kam sie...    ...mehr... 

 

Lutz: Ronda Extrema Senior Master Men Platz 5

 

Richtig gute Beine hatte Lutz and diesem Tag. 

 

Die Taktik für die 3480/83 ging bei Lutz wunderbar auf. Den ersten Berg langsamer fahren, danach Gas geben. So fühlte er sich durchwegs stark und kam dieses Jahr ohne Verfahrer mit einer tollen Zeit ins Ziel (schneller als Gloria!). "Teilweise hatte es nur 1 Grad, die Wiesen waren weiß vom Frost! Aber ich war kuschelig eingepackt und habe das Rennen sehr genießen können- gute Beine, gute Trails und am Ende Dolce Vita mal ganz ohne Kinder!"

03.10.21  -  XCO Benediktbeuern [Bayernliga]

 

Das XCO-Highlight des Jahres, auf das sich die ganze Familie freut: Benediktbeuern! Im Rahmen der Bayernliga standen einige Damen am Start, ...mehr...

Platz 6 für Lutz in der großen AK M1 (= alles Ü30)!!

 

Das Warmfahren hatte leider keinen Platz im Zeitplan gefunden, wenn alle 4 Familienmitglieder Rennen fahren, die Siegerehrungen (irgendwann) während der folgenden Rennen stattfinden, die Rennstarts zeitlich nicht fix geregelt sind und die Damen getrennt von den Herren starten.

Mit kalten Beinen, die ebenfalls die 88/2500 vom Vortag intus hatten, war die erste Runde für Lutz als zweitältesten Teilnehmer ein masochistischer Folter-Trip. Mit jeder Runde fühlte er sich aber wohler und kam sehr zufrieden als 6. ins Ziel!

 

...mehr...

02.10.21  -  Eldorado MTB Marathon Angerberg

 

Manches ist einfach, wie es ist. Das Rennen in Angerberg ist für Gloria immer ein Muss! Zwischen all den Ultra-Marathons ist die 2500hm Strecke ein hübsches kleines Häppchen, ...mehr...

Auch Lutz taugt der Boden ganz gut in Angerberg! Sein Debut-Rennen lief einwandfrei und endlich waren Spielmöglichkeiten für sein Fully geboten. Die Podest-Ambitionen in der AK verführten ihn zu einem rasanten Start, was er im Verlauf etwas büßen musste. 6. Platz AK. Diesmal leider nicht mehr.

 

21.08.21  -  Grand Raid Cristalp

 

Großes, großes Pech für Gloria bei ihrem zweiten Cristalp, das die Versöhnung mit dem Rennen von 2019 zu werden schien. Aber zwischen perfekt und verhext lag nur Haaresbreite...

...mehr...

07.08.21  -  Ironbike Ischgl

 

Die Wetterprognose (Sonne! ...sehr selten in '21) und reichlich Höhenmeter lockten Gloria spontan nach Ischgl und die seltene Option, eine Freundin als Kinderbetreuung mitnehmen zu können, verwandelte das ganze Wochenende in einen wahren Kurzurlaub.

...mehr...

31.07.21  -  Montafon MTB Marathon

 

M3: 4500hm/130km für Gloria

Nach einem dnf in 2019 war ein gutes Durchkommen mit möglichst vergleichbarer Fahrzeit Glorias Ziel. Da Höhenmeter-Training bei Hänsels immer aus den bisher absolvierten Rennen besteht, waren die Beine 

...mehr...

 

03.07.2021  -  KitzalpBike 2021 

 

DNS. Glorias Lieblingsrennen. Strecke mit zusätzlichem, neuen Trail. Kinderbetreuung organisiert. Und die ganze Familie:  der Reihe nach krank.

 

Wer sich während des Lockdowns schön brav an die Kontaktbeschränkungen gehalten hat, dem prallen nun mit den Lockerungen alle (wenn auch noch so banalen) Erreger entgegen. Unvorbereitet auf das, was sich jetzt wieder in der Schule herum-verteilt, landet man mit Gliederschmerzen im Bett.......

26.06.21  -  Benediktbeurer uphill contest [Bayern-Liga] 

Lutz: 4. Platz in der großen AK "alles Ü30" kommt Lutz' Erwartungen schon sehr nahe. Die abwechslungsreiche Strecke mit holprig-nassem Hohlweg, Skipiste und Forststraße war -wie immer in Benediktbeuren- sehr attraktiv. Lutz wählte sein Hardtail und tauchte hinein in den Laktat-Rausch! 

Gloria: "It's only a preparation for what's coming" sagt nicht nur Pauline Ferrand-Prevot! Für Gloria war dieses Einzel-Bergzeitfahren also eine sehr willkommene Gelegenheit, den Motor zu pflegen: nach exakt 20 Minuten fährt sie mit dann wirklich sauber durchgeputzten Zylindern auf Platz 1 AK (overall Platz 2). 

 

Moritz: Mit den Lockerungen kommen auch die banalen Erkältungen zurück. Leider krank.

12.06.2021 - Sellaronda Hero / UCI Worldseries

Lutz auf Platz 3 AK !!!

 

4369. Mit dieser Startnummer scheint der Tag noch nicht verloren. Bis klar wird, dass das bedeutet, aus dem vorletzten von 13 Startblöcken starten zu müssen!...

 

...mehr

Gloria Platz 16 in der Worldcup-Wertung der UCI XCM Worldseries !

 

Mit einer starken Leistung im höchstrangig besetzten Damenfeld zeigt sich Gloria bei ihrem ersten Rennen 2021.

Nach quasi 2,5 Jahren Marathonpause ist dieser Ausbruch aus...

 

...mehr

 

News 2020

Rückblick 2020 

siehe 2020/2021

 

 

24.10.20  -  Deutsche Meisterschaft XCO in Obergessertshausen

 

No chain, no gain!

 

Mit reichlich crazyness stellt sich Gloria mit der 10 bis 20 Jahre jüngeren Cross Country Elite gemeinsam an die Startlinie. Der 7. Platz ist der Lohn für dieses Rennen der besonderen Art....

 

Vorangegangener Regen verwandelte die auch bei trockenen Verhältnissen schon anspruchsvolle Strecke in eine unbeschreibliche Schlammpiste. Nach kürzester Zeit...

 

...mehr...

Besser als ein 1. Platz !

 

Rennen zu fahren, persönliche Erfolge zu verzeichnen und große Preise zu erhalten ist ein tolles Gefühl. Aber "....vui, vui scheena is des Gfüi von Dia un mia...!" - Biketouren mit der Familie, wo jeder seinen 1.Platz hat, den ganzen Tag in der Natur, miteinander und für einander. Pures Glück!

10.-11.10.2020  -  Woidman und Woidkids in Thurmansbang

 

-->  LUTZ auf Platz 1 !!  <--

 

Familie Hänsel bucht das Stockerl:

 

Lutz:     1. Platz AK M2

Luis:     2. Platz U9

Gloria:  1. overall

Moritz:  leider krank

 

Da wurden einige Pokale und eine hübsche Trophäe eingesammelt...

 

 

Lutz ist endlich da angekommen, wo er hingehört: nach ganz oben!

 

Auf der perfekt geplanten und unverfehlbar beschilderten Strecke fühlt sich Lutz von Anfang an gut. Berauscht von den nicht endenden Trails, aber von Krämpfen geplagt, fährt er dennoch mit 10 Minuten Vorsprung auf Platz 1 der neuen AK M2.

 

Gloria ist das WOIDGIRL 2020 !

 

Auf die Trails in Niederbayern hat sich Gloria schon lang gefreut!!! "Trails, Trails, Trails, soweit der Atem reicht, 3 Stunden quasi ohne Asphaltkontakt, bergauf und bergab in allen Spielarten der Natur!"

 

Gloria startet schnell in den ersten Anstieg und beginnt dort ihre Phantom-Jagd auf...

mehr

 

20.09.2020  - XC Benediktbeuren

 

Wie eine Erlösung kam das erste Rennen der Saison, zudem bei bestem Wetter und auf unserer Lieblingsstrecke! Technisch wirklich anspruchsvolle Trails und tolles Ambiente machen Benediktbeuren mega attraktiv! Gloria spielt als einzige Teilnehmerin Ü17 :-) mit den Männern, Lutz fährt super bis zu einem hartnäckigen Kettenklemmer, der ihn leider weit zurückfallen lässt. Die Kinder sind total geflasht vom ganzen bunten Treiben, fahren auf tolle Platzierungen und die Maskenpflicht fällt uns überhaupt nicht schwer (Berufsbekleidung!): so war das ein perfekter Tag!

 

Gloria hätte gerne mal andere Damen auf der Strecke!!!! So mischt sie ein bisschen bei den Herren mit... "Cross Country Rennen machen unglaublich Spaß! Durch die technischen Herausforderungen kommt nie diese Monotonie auf wie bei Marathons. Das ist ein riesen Spaß! Schade, dass es hier in der Gegend keine wirkliche Cross Country-Szene für Erwachsene gibt."

Corona: Varianten in der Auslebung des home-office....

 

So viel wie in Corona-Zeiten haben meine kinderlosen Freunde noch nie trainiert! Im home-office lässt sich offensichtlich das auferlegte Pensum deutlich zügiger abarbeiten als im Büroalltag und so bleibt viel mehr Zeit, seine neugewonnenen Stunden Eigeninteressen-betont zu gestalten.

Home-school ist dagegen ein Phänomen, das nur die verstehen, die es selbst erlebt haben. Selbst die besten "Hausaufgaben-Kinder" dekompensieren in dieser Lebenslage. Eingesperrt sein, ohne Kontakt zu Mitschülern und Freunden, Arbeitslisten in Eigenregie durchackern, von Lehrern, die selbst große Probleme haben, bis Montag Früh entsprechend downloadbare Pläne zu mailen.......absoluter Wahnsinn! Permanente und lückenlose Kinderbetreuung zu Hause- da bleibt keine Zeit für Training auf Erwachsenen-Niveau.

Umso dankbarer sind wir für diesen wunderbaren Herbst, genießen die Wochenenden draußen als Familie und sehen einmal mehr, was im Leben wirklich zählt.